Gedankenfrüchte
Gedankenfrüchte

Ein Niemand

 

 

 

Du seelenloses Wesen.

 

Lachst

und weinst mit mir.

Ohne Herz und Verstand.

Willenlos,

blind

und stumm.

Schmückst Dich mit Silber,

alles nur Schein.

Zeitlos

im raumlosen Raum.

Lebst nur durch mich

und bist doch tot.

 

 

 

Das ist ein kleines Rätsel. Um was es sich wohl dabei handelt?

Zuerst selber raten....

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Auflösung weiter herunter scrollen....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Spiegel

Eine Homepage ist nie "fertig".

Sie ist in ständigem Wandel. So gibt es bei jedem Besuch immer wieder was Neues zu entdecken.

 

Z.B. unter Inspirationen, meine Fotos.

 

 

 

Die Gedichte und Bilder sind mein Eigentum und dürfen nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung kopiert werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beate Treutner